Klausurtagung der Freien Wähler 2016
 

 
Bei der ganztägigen Klausurtagung am Samstag, 09.01.2016 der Freien Wähler, Ortsverband Kelheim wurden die für 2016 aus deren Sicht wichtigen Themen zur Stadtentwicklung ausführlichst diskutiert und besprochen.
 
Gerade für die Sportstadt Kelheim ist es wichtig, dass unbedingt aus Bedarfsgründen und für die Zukunft eine 2-Fach-Turnhalle in der Grundschule Kelheim Hohenpfahl umgesetzt wird. Die Freien Wähler Kelheim halten nichts von einer Sparversion „Einfachhalle“, zumal auch wegen bevorstehender Sanierungen der Turnhallen Grundschule Nord und 3-Fach-Turnhalle.
 
Zeitnah ist auch der Parkplatz an der Grundschule Hohenpfahl zu verwirklichen.
 
Die 3-Fach-Turnhalle muss schnellstens den Schulen und Vereinen wieder zur Verfügung stehen.
 
Auf Grund der besonderen derzeitigen und zu erwartenden Herausforderungen am Wohnungsmarkt ist die Errichtung von bezahlbarem Wohnraum voranzubringen. Ebenfalls sind Bauplätze auszuweisen. Insbesondere ist der Bebauungsplan in der Kelheimwinzerstrasse und Schäfflerstraße/Weinbergweg zu verfolgen.
 
Die Innenstadt ist für Wohn- und Geschäftszwecke attraktiv zu gestalten und zu fördern. Dies ist im Rahmen des Einzelhandelskonzeptes, der Gründerinitiative und der Altstadtsanierung vordringlich weiter zu betreiben.
 
Die Neugestaltung des gesamten Wöhrdplatzareals muss als Gesamtkonzept ausgearbeitet werden. Die Fassadenaufhübschung des Postgebäudes kann hier nur ein erster Anfang sein. Ein Baustein zum Thema Altstadt ist auch die Rathauserweiterung.
 
In Bezug auf den Hochwasserschutz ist dieser in Staubing als nächstes zu realisieren.
 
Die Freien Wähler werden sich bei den Haushaltberatungen für die genannten Themen einsetzen.
 
Des Weiteren wurde das Jahresprogramm 2016 geplant und abgestimmt.