Klausurtagung am 14. Januar 2017

 
Am Samstag den 14.01 2017 führten die Freien Wähler Kelheim ihre traditionelle Klausurtagung mit Stadtratsfraktion und Vorstand durch. Dabei wurden die aus ihrer Sicht wichtigen Themen zur Kommunalpolitik in Kelheim ausführlich besprochen.
 
Am Anfang stand die Analyse der Stadtratsarbeit. Man war sich einig, hier weiterhin auf eine stark sachpolitisch orientierte Arbeit für eine nachhaltige Weiterentwicklung von Kelheim zum Wohle der Bürger zu setzen. Die Wahl des 2. Bürgermeisters im Dezember 2016 hat gezeigt, dass die enge Zusammenarbeit von SPD und CSU derzeit nicht mehr so besteht. Durch die neue Konstellation könnten sich auch neue Möglichkeiten und Chancen für die Freien Wähler als Gruppierung der bürgerlichen Mitte eröffnen.
 
Im Weiteren wurden die für die Freien Wähler wichtigen Themen zur Stadtentwicklung behandelt.
Bei der Überarbeitung des Einzelhandelskonzeptes Ende 2016 konnten die wichtigen Punkte der Freien Wähler umgesetzt werden mit dem Hauptfokus einer Optimierung des Gesamtstandortes Kelheim und einer weniger starken Einengung.
 
Die Schaffung von Bauland ist für die Freien Wähler ein wichtiges Thema. Hier muss bei der Erweiterung Weinbergweg/ Schäfflerstraße und Röthe sowie bei der Umlegung Heidäcker zügig weitergearbeitet werden.
 
Die Neugestaltung Wöhrdplatz mit altem Landratsamt ist ebenfalls ein Thema, bei dem die Freien Wähler weiterhin am Ball bleiben. Die Entwicklung des Gesamtkonzeptes muss hier weiterverfolgt werden.
 
Für die Entwicklung der Altstadt ist es wichtig, den nächsten Schritt mit der Sanierung der Brunngasse sowie den städtischen Gebäuden „Rauchhaus“ und „Ettnerhaus“ umzusetzen und das Altstadtmanagement aktiv weiterzutreiben.
 
Die Themen Kindergarten, Kindergrippe, Ganztagsschule sind für die Freien Wähler ebenfalls mit großer Priorität auf der Agenda.
 
Bei der anstehenden Haushaltsberatung werden sich die Freien Wähler verstärkt für diese Themen einsetzen.
 
Die Klausurtagung wurde auch noch genutzt um das Jahresprogramm 2017 abzustimmen.